.

.
Posts mit dem Label Naturkosmetik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Naturkosmetik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 22. November 2017

{ Ein paar gute Gründe für Naturkosmetik }


Nicht mehr lange und der Herbst verabschiedet sich.
~Der Winter naht.~
Bei diesem Satz muss ich auch gleich an
eine unserer Lieblingsserien denken ...
Na, wer weiß welche Serie ich meine? :-)

Zeit sich wieder mit neuen Kosmetikprodukten
einzudecken. Denn neben Teelichtern und Kerzen,
steigt mein Verbrauch an Creme und Lippenbalsam im
Winter auch enorm an. Das liegt daran, dass meine Haut im
Winter besonders pflegebedürftig ist. 
Sobald es langsam kälter wird,
fängt meine Haut an den Händen und Lippen
an, kleine Risse zu bekommen
und extrem trocken zu werden.
Somit habe ich dann immer und überall
Handcreme und Lippenpflege griffbereit.
In der Handtasche, im Auto und auch überall
in der Wohnung verteilt, findet man jetzt meine
Tuben und Tiegel rumliegen. 

Wer meinen Blog schon länger mitliest weiß:
dass ich Naturkosmetikprodukte favorisiere.
Warum das so ist, darauf möchte ich heute 
ein bisschen näher eingehen ...

Für mich ist es, wie bei meiner Ernährung, sehr wichtig-
so gut es geht, auf natürliche Produkte, die sorgfältig 
verarbeitet wurden, zurück zu greifen.
Bei Naturkosmetik werden die Tuben und Tiegel mit
naturbasierten Rohstoffen gefüllt.
Ich steh ja auf diese reine Pflanzenpower :-)

Bei Naturkosmetikprodukten ist vorgeschrieben,
das mindestens 95 Prozent der Inhaltsstoffe aus 
Pflanzen, die biologisch angebaut wurden 
oder aus Wildsammlungen stammen müssen.
Der biologische Anbau ist für das Gleichgewicht unseres
Ökosystems und der Natur unglaublich wichtig.

In vielen herkömmlichen Kosmetikprodukten finden
wir unter anderem Kunststoff.
Ob als Füllstoff, Binde-oder Schleifmittel.
Für meinen Geschmack kein attraktives Haut-und Haarpflegemittel.
Dieses Plastik gelangt dann auch in unser Abwasser, 
wo es leider nicht gelingt, es vollständig beim klären wieder auszufiltern.
So gelangen Mikroplastikteile in unsere Flüsse und Meere,
wo sie von Fischen und anderen Tieren mit Futter verwechselt werden.
In zertifizierter Naturkosmetik ist Plastik Tabu.
Viele Hersteller von Naturkosmetik legen zudem großen Wert 
auf eine möglichst umweltfreundliche,Schadstofffreie 
und nachhaltige Lösung für Verpackungen. 

Erdöl wäre da auch noch so ein Stoff, 
der gerne in herkömmlicher Kosmetik verwendet wird. 
In Naturkosmetik sind Inhaltsstoffe auf Mineralölbasis verboten.
Hier kommen nur pflanzliche Öle zum Einsatz.

Für mich ist es eine Form der Wertschätzung
an die Umwelt und an mich selbst, Nahrungsmittel und
Kosmetik zu verwenden, bei denen Wert auf
Anbau, Herkunft, Produktion, Inhalt 
und deren Nachhaltigkeit gelegt werden.







Allergien sind etwas mit dem immer mehr Erwachsene und auch
schon Kinder zu kämpfen haben.
Allergien die durch Duft- oder Farbstoffe ausgelöst werden
sind nicht selten.
Die reizenden- Allergie auslösenden Stoffe
begegnen uns nicht nur in der Kosmetik.
Aber wer zu Naturkosmetik greift, kann synthetische Inhaltsstoffe 
ausschließen. Denn hier darf nur färben oder duften,
was diese Eigenschaften von Natur aus mit sich bringt.
Blütenwasser, Kräuterextrakte und ätherische Öle sorgen für
unwiderstehliche Dufterlebnisse.
Farben liefern organische Pigmente.







Auch wenn Tierversuche für Kosmetik eigentlich in der EU
verboten sind, so kann man sich nicht sicher sein,
das chemische Substanzen oder solche Substanzen, die
auch bei Medikamenten zum Einsatz kommen
nicht doch an Tieren getestet wurden und sich dann auch in 
der Kosmetik befinden. Somit umgehen viele Hersteller
dieses Gesetz - getestet werden hier nur einzelne Inhaltsstoffe die 
unter ein anderes Gesetz fallen und nicht unter das für Kosmetikprodukte.
Bei Naturkosmetik wird auf Tierversuche und sehr oft sogar generell auf
tierische Inhaltsstoffe verzichtet.
 








Durch beispielsweise Parabene oder andere chemische Substanzen in
Kosmetikprodukten sind wir einem permanenten Hormon-Cocktail
 ausgesetzt. In Natur- und BioKosmetik kommen diese
Stoffe nicht mit in die Tube.

 ...

Die Liste der Gründe wieso ich bevorzugt zu 
Naturkosmetik greife, könnte ich so noch weiter fortsetzen.
Aber im Großen und Ganzen ist es das Gefühl
bei der Verwendung, das Gefühl von Natur auf der Haut,
der Duft von Natur in der Nase - das Gefühl, der Natur
ein bisschen weniger zu schaden.
Es ist einfach eine reine Gefühlssache für mich ...
Wie ist Euer Gefühl dazu? Mögt ihr es vielleicht in
den Kommentaren erzählen?...


*Werbung:
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von
zur Verfügung gestellt. Der Text spiegelt meine
eigene Meinung zum Thema Naturkosmetik wieder.
Die Philosophie von LaNature passt hier sehr gut
zu meinem Empfinden:

´´Die Natur inspiriert uns bei der Kreation unserer Produkte für Körper, 
Geist und Seele. Alle Produkte von LaNature werden mit großer Leidenschaft 
und viel Liebe zur Natur entwickelt und hergestellt. 
LaNature Produkte beinhalten erlesene Ingredienzien und ausgewählte Pflanzenextrakte 
(bis zu 96% natürliche Inhaltsstoffe). 
Bei der Herstellung werden natürliche Ressourcen respektiert 
und Natur, sowie Umwelt geschont - 
LaNature verschreibt sich einem nachhaltigen Engagement``

                                                                                                                             Quelle: LaNature.

 




Sonntag, 18. Dezember 2016

{ 4. Advent GIVE AWAY mit petite Catrin }




Heute habe ich etwas ganz besonderes für Euch ...
Zusammen mit einem meiner Lieblingsshops,
darf ich heute ein Set, mit LA: BRUKET Produkten
unter Euch verlosen.
LA: Bruket gehört für mich auf jeden Fall,
zu meinen absoluten  Lieblingsprodukten,
 aus dem Bereich Naturkosmetik.
Ich liebe sie schon allein für das reduzierte 
und schlichte Design der Verpackung 
(ich Verpackungsopfer) ;-) 
Aber auch der Inhalt überzeugt!
Die Produkte von LA: Bruket stammen aus einer
kleinen, schwedischen Manufaktur und werden
dort in sorgfältiger Handarbeit, mit den besten
Inhaltsstoffen aus der Natur hergestellt.
Die Seifen sind auf der Basis von natürlichen Wirkstoffen 
und ätherischen Ölen hergestellt.
Die frischen Düfte der Öle wirken wunderbar 
erfrischend und belebend.




Den Shop von petite Catrin habe ich Euch bereits im letzten
Jahr schon mal ans Herz gelegt.
Nach wie vor, ist es für mich jedes Mal ein Genuss 
und eine Freude
ein Paket von Catrin zu erhalten!
Ihre Pakete sind stets mit so viel Liebe gepackt,
so das man es beim auspacken wirklich spürt.
Ihr Shop ist gefüllt mit liebevoll Ausgesuchtem,
alles ist wunderbar aufeinander abgestimmt...

Catrin beweist wirklich guten Geschmack, 
ein sicheres Händchen für Stilvolles und Feines 
und vor allem: viel Liebe zum Detail! 








Für Euch hat sie diesmal ein schönes Set bestehend
aus :
und
zusammengestellt.

Das 3teilige Set hat einen Wert von über 70 Euro.
Um das Set gewinnen zu können müsst ihr mir nur bis zum
24.12.2016 bis 12.00 Uhr
einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen.
Und mir Euer Lieblingsprodukt aus dem Shop
von 
nennen.

Wenn ihr die Verlosung auf Eurem Blog, bei Instagram 
oder Facebook teilt, bekommt ihr jeweils ein extra Los.
Bitte schreibt mir dann noch einen extra Kommentar, in dem
ihr mir sagt, wo ihr die Verlosung geteilt habt.
DANKE und VIEL GLÜCK
 Gewonnen hat der Kommentar von :

 Angelina C.

Bitte melde dich per Mail bei mir, damit ich dir deinen
Gewinn so schnell wie möglich zukommen lassen kann :-)


Sonntag, 13. Dezember 2015

{ und ob praktische Geschenke auch schön sein können ... }




Mit den ´´ richtigen `` Weihnachtsgeschenken ist es ja immer so eine Sache ...
Die Sogenannten ´´ praktischen `` Geschenke, haben die letzten Jahre
einen eher schlechten Ruf verpasst bekommen ...
Ich muss gestehen, dass auch ich etwas vorgeschädigt bin, was diese
praktischen Geschenke angeht - die alle Jahre wieder, praktischen
Kratz-Socken von Oma Gertrud haben traumatische 
Spuren hinterlassen! Oma Gertrud war von der Auffassung,
´´die Kinder brauchen warme Socken``, einfach nicht abzubringen.
Blöder Weise hatte man lieber kalte Füße, als die Socken
aus kratziger Wolle auch nur fünf Minuten zu tragen! 
Aber eigentlich hat sie es ja wirklich gut mit uns gemeint ...



Die noch viel gemeineren praktischen Geschenke sind solche,
wo zum Beispiel der Schatzi eine Bohrmaschine bekommt, damit er praktischer
Weise das neue Wandregal oder Bild für die Frau Gemahlin anbringen kann.
Oder die Mama ein neues Bügeleisen, um Papas Hemden schön bügeln zu können.

Wer noch so ein paar praktische Geschenkideen hinzufügen möchte,
darf dies gerne in den Kommentaren tun ... 
vielleicht kennt ihr ja diese Geschenke aus eigener Erfahrung?
- Habt ihr auch schon mal diese netten, praktischen Geschenke
geschenkt bekommen, oder seid ihr selbst sogar, 
die gemeinen praktische Geschenke-Schenker ?! 
;-)







In diesem Jahr bin ich nämlich so ein gemeiner Schenker!
Unsere Tochter hat sich dieses Jahr aber selbst so etwas praktisches gewünscht!
Denn unpraktischer Weise gefiel dem Töchterchen Mamas 
Daniel Wellington Uhr so gut  ... Mama trägt diese aber selbst am liebsten 
täglich!-Da die Uhr praktischer Weise, so gut zu jedem
Outfit passt... also die Uhr selber tragen ausleihen ... is´ nich´!
 Ihr könnt Euch denken wie es praktisch Wirklich ist ;-)
 


Na und wenn Sie sich dann schon selbst so etwas wünscht ?!
Wieso sollte ich diese Chance dann nicht nutzen ?- Dann kann sie
nachher auch nicht meckern, dass sie nur blödes, nützliches Zeug
geschenkt bekommt! 
Bleibt nur die Frage: für wen das Geschenk in erster Linie praktisch ist ;-)
In erster Linie finde ich es nämlich praktisch, wenn ich meine
Uhr nicht teilen brauche, und noch viel praktischer ist es,
dass wir dann die Armbänder untereinander teilen und tauschen können.



Und was auch immer praktisch ist, wenn man sich einfach selbst 
etwas schenkt! Dann kann man nämlich auf Nummer sicher
gehen, dass man sich über sein Geschenk auch freut!
Und da Kaschmirwolle nicht kratzt, habe ich mir einen 
neuen, samt weichen, Pullover geschenkt. 
Ich muss das Kratzwollesocken Trauma ja schließlich 
irgendwie therapieren! Und so eine Handcreme ist auch
überaus praktisch, finde ich ... aber schön praktisch!
Danke liebe C. für dieses liebe, praktische Geschenk.










Da sag´noch mal einer, praktische Geschenke können nicht auch schön sein!

Und falls sich jemand von euch selbst eine Daniel Wellington Uhr 
oder ein neues Armband für seine DW,
schenken wollte, habe ich praktischer Weise ;-)
noch einen Gutschein für euch bekommen, 
mit dem ihr 15 % auf das
gesamte Sortiment auf euren Einkauf bei
www.danielwellington.com 
bekommt.
 Der Gutschein gilt bis einschließlich 15. Januar 2016.
Die 15 % gibt es mit dem Code :
meine-blickwinkel

Ich wünsche Euch allen einen schönen dritten Advent!

bis zum 18.12. habt ihr noch Zeit,
teilzunehmen. 
Und ich kann Euch schon mal verraten, 
dass in den nächsten Tagen noch ein paar wunderschöne 
Verlosungen hier auf Euch warten, ihr dürft gespannt sein :-) 



Freitag, 23. Oktober 2015

{ organic beauty }




In der kalten Jahreszeit hat unsere Badewanne wieder Saison.
Ansonsten ziehe ich ihr immer die Dusche vor - aber vorletzte
Woche habe ich das Baden wieder für mich entdeckt.
Nachdem mir vom Training sämtliche Muskeln
geschmerzt haben und das Wetter draußen wirklich ungemütlich war,
überkam es mich. - Ich hatte so Lust, mir noch mal ein heißes Schaumbad
ein zu lassen. Dazu ein paar Kerzen, ruhige Musik und eine Tasse
schwarzen Kusmi Tee. Entspannung pur!






Was leider auch mit der kalten Jahreszeit wieder kommt,
sind bei mir, sofort rissige Hände und Lippen.
Und auch sonst, braucht meine Haut spürbar mehr Pflege
als im Sommer. Im Sommer ist durch die Sonne
meine Gesichtshaut wesentlich klarer als im Winter.
Im Winter habe ich viel öfter mit Hautunreinheiten zu kämpfen.
Dagegen haben sich für mich die Produkte von Dr. Hauschka
bisher am besten bewährt. Seit meine Freundin Anke mir das
Gesichtsöl mal zum probieren mitgebracht hatte,
bin ich Feuer und Flamme für die Gesichtspflege Produkte. 
So ist mein Hautbild sogar im Winter inzwischen
sehr viel feiner. 

Hände und Lippen werden plötzlich
permanent nachgecremt - das ist schon fast ein kleiner Tick,
sobald es wieder kälter wird, bei mir. Aber ich habe das Gefühl,
wenn ich nicht ständig nachcreme reist die Haut gleich wieder
irgendwo ein.


In die Produkte von ´´ Stop the Water while using me`` bin ich
seit meinem Aufenthalt im 25 hours Hotel Hamburg letztes Jahr 
total verschossen. Die gibt es dort nämlich auf den Zimmern. ♥
 Für den Herbst und Winter habe ich zu Hause
den Handcreme Spender immer pump bereit stehen.
Die Handcreme duftet wunderbar frisch und zieht schnell ein,
ohne einen fettigen Film zu hinterlassen und meine Hände 
sind immer samt-weich und glatt. I love it ! Für die Lippen
benutze ich zu Hause meist ein wenig Kokosnussöl 
oder auch mal etwas Honig - das macht die Lippen
wunderschön geschmeidig und zart. Für unterwegs
habe ich mir den Lipbalm von Stop the Water bestellt.
Meiner schmeckt wunderbar nach frischer Minze und erfrischt 
auch ein wenig beim auftragen.





Die Produkte von Stop the Water while using me und auch von Dr. Hauschka
habe ich über Breuninger bestellt. Wenn ihr nur Beauty Produkte im
Warenkorb habt, ist Eure Bestellung bei Breuninger Versandkostenfrei.
Daher bestelle ich die Produkte dort auch sehr gerne.

Hier findest du Sie im Breuninger Shop :

Samstag, 30. Mai 2015

{ ( Pfingst ) Rosenduft }





Das Thema Ernährung hat die letzten Jahre einen immer größeren 
Stellenwert in meinem Leben eingenommen und somit auch hier
im Blog. Bei Lebensmitteln achte ich inzwischen viel mehr auf
Herkunft und Inhaltsstoffe. Noch vor rund drei Jahren habe ich
mir wenig, bis kaum Gedanken darum gemacht. Im nachhinein
bin ich selbst manchmal schockiert, wie gedankenlos ich 
in dieser Hinsicht war und vorallem was ich meinem Körper 
und auch meiner Umwelt damit manchmal zugemutet habe.
Heute bin ich da etwas sensibler und achtsamer.
Es ist einfach ein schönes Gefühl, wenn man weiß
 was dem Körper gut tut und ihn dann mit Gutem, richtig verwöhnen kann. 
Mein Wissen über Nährstoffe und Ernährung im allgemeinen
 wird immer umfangreicher. Es macht mir 
richtig Freude, immer neues zu diesem Thema dazu lernen zu dürfen
und das neu erlernte in der Praxis um zu setzen.




Auch bei den Kosmetik Produkten greife inzwischen lieber
zur Naturkosmetik. Ich habe mir schon immer gerne, zum Beispiel
Gesichtsmasken, aus natürlichen Zutaten selbst angerührt. 
Davon habe ich Euch vor einiger Zeit Hier schon mal erzählt.
Oder Hier und Hier hatte ich euch auch schon mal
ein paar meiner Naturkosmetik-Lieblinge vorgestellt.
Darunter vor allem die Produkte von Annemarie Börlind.
 die mich bisher alle durchweg immer überzeugen konnten.
Das Familienunternehmen lebt bei seinen Produkten
die Philosophie 
´´ Was ich nicht essen kann, gebe ich nicht auf meine Haut ``
diese Philosophie gefällt mir! Börlind ist Nachhaltigkeit
und der völlige Verzicht von Tierversuchen ein großes anliegen
es gibt auch einige vegane Kosmetik Produkte im Programm.

 






Seit 2003 ist Tautropfen eine Tochter von Börlind.
Auch hier bekommt man mehr als ein Naturkosmetik Produkt.
Tautropfen möchte Verantwortung bei und für die Herstellung 
seiner Produkte übernehmen. Hier ein Beispiel zur jalë Serie








Die Gesichtsmaske und das sanfte Reinigungsgel sind Neu in
der Produktpalette von Tautropfen. 
Beide Produkte sind vegan, mit hochwertigen
Bio Inhaltsstoffen und aus fair trade Anbau. 
Der zarte Duft von Rosen schmeichelt beim 
verwöhnen der Haut zugleich noch der Nase.
Ihr findet Tautropfen jalë im Biohandel und Reformhäusern.
Hier könnt ihr Händler in eurer Nähe finden.

Ich finde es toll, dass die Naturkosmetik ihr eingestaubtes Image
inzwischen schon längst abgelegt hat und man wirklich 
die tollsten Produkte mittlerweile zu kaufen bekommt.
 So kann ich auch meine Haut mit einem guten Gewissen verwöhnen.
Dann wünsche ich euch allen noch ein schönes Wochenende!
Macht´s euch fein!
XOXO
Eure Esther