.

.
Posts mit dem Label Family werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Family werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 22. August 2017

{ Room makeover }


Nachdem mein letzter Beitrag hier im Blog nun schon bald 6 Monate 
(unfassbar!) zurück liegt, gäbe es so unheimlich viel zu berichten! 
Ich wüsste ehrlich gesagt gar nicht,
wo ich da anfangen soll... 
Bei Instagram war ich die letzten Monate noch ein wenig aktiver. 
Wer mir dort folgt, der hat in dieser Zeit immer noch ein bisschen mehr 
der aktuellsten News mitbekommen. 
Nachdem unser geplanter Urlaub in den Osterferien
geplatzt war (wir wollten eigentlich mit dem Auto nach Dänemark,
das mussten wir aber wegen Ärger mit dem Auto känzeln -
sehr ärgerliche Geschichte, die genaugenommen
sogar glatt einen Blogpost wert wäre! Um das Thema nur
mal kurz anzureißen:
Wir fahren einen VW der nach dem Software Update
/ wegen dem ´´Dieselskandal``, einen Totalausfall
hatte. Wir haben uns wirklich lange mit VW herum ärgern
müssen bis der Schaden dann auf Kulanz behoben wurde.
- der Urlaub war trotzdem im Eimer)
Für die Sommerferien hatten wir deshalb nichts geplant, da ja eigentlich
schon im Frühjahr und auch für den Herbst,eine Reise geplant war.
Aber da die Sommerferien, hier bei uns in NRW bisher extrem verregnet waren,
sind wir einige Tage spontan nach Holland ans Meer gefahren.
Unsere letzte Reise in Richtung Den Haag liegt schon
einige Jahre zurück und trotzdem fühlte es sich gleich
wie ein ´´ankommen`` an. 
Ankommen ist für mich ein so wundervolles Wort und Gefühl.



Eigentlich wären die Tage in Scheveningen, 
Den Haag und Amsterdam auch schon Blogposts wert gewesen!
Wir haben so tolle Cafés, Shops und ein so schönes
Bed & Breakfast gefunden - Das wären sicher
gleich mehrere Travelposts gewesen!
Ich bin ein totaler Amateur Blogger ! ;-)



Die restlichen, verregneten Tage zu hause haben wir damit verbracht-
Ein Teenie Zimmer zu renovieren.
Bei Instagram hatte ich schon berichtet, dass eigentlich nur
ein neues Bett in das Zimmer unserer Tochter kommen sollte -
aber als das Bett ankam, stellte sich heraus das einfach
nichts mehr an Ort und Stelle passte in dem Raum...
und von dem Malheur an der Wand, bei dem die schicke Retro Tapete
zum Vorschein kam ...
Erst war es ein riesiges Drama mit der abgerissen Tapete an der Wand.
Ich hatte mich schon fast damit abgefunden, dass ich die Wand auch noch
neu Tapezieren kann. Doch letzten Endes war dieses Malheur, die Retro
Tapete, ein Buch und unser Urlaub am Meer dann Inspiration
für eine Umgestaltung des ganzen Zimmers.



Wir lieben das Lebensgefühl in der Küstenregion von Den Haag!
Die Surfer Shops und Strandbars, den Lifestyle der Surfer und
Skater... Mit dem Longboard den Strandboulevard auf und ab zu cruisen.
Den Surfern beim Wellenreiten zu zusehen. Dieses Feeling haben
wir jetzt in diesem Raum aufgegriffen. 
Die Stelle mit der abgerissenen Tapete haben wir jetzt mit einem Rahmen
eingerahmt. Die Umrisse erinnern etwas an eine Landkarte.
Und die Palmenblätter greifen perfekt das Thema Sonne, Strand, Surfen,
Longboarden und Beachlife auf.
In Kombination mit ein paar goldfarbenen Akzenten wirkt das ganze 
warm und etwas elegant.
Die Grün-Türkistöne sind zart aber nicht
ganz so mädchenhaft wie das Rosa, was vormals noch im 
Zimmer dominiert hat.
Perfekt für eine junge Dame.

Unsere Tochter ist besonders gerne in der Strandbar Hart Beach in
Scheveningen gewesen. Eine Strandbar mit Surfshop 
und Surfschule. Von Dort haben wir auch das Longboard mitgebracht.
Auch ein paar Einflüsse in der Gestaltung, sind von dort in
das neue Zimmer mit eingeflossen.





Ich wäre ja am liebsten wieder direkt in Holland geblieben ...
Aber ein wenig das Gefühl von dort haben wir uns wieder mit
nach hause genommen.
Ich glaube unser Heim ist die letzten Jahre besonders von
unseren Reisen nach Holland inspiriert worden.
Die meisten , größeren Renovierungen waren immer
unmittelbar nach unseren Urlauben dort.



Die Niederländer inspirieren mich wirklich immer enorm
mit ihrem Schöngeist. 
Und unserer Tochter geht es inzwischen auch schon so.
In ihrem neuen Zimmer fühlt sie sich jedenfalls
 sehr wohl.
Beim nächsten mal habe ich eine Homestory aus einem anderen
zu Hause für Euch ... mein Großer ist umgezogen- und hat eine 
wirklich traumhafte und stylische Wohnung!
Die muss ich Euch hier einfach auch mal zeigen!
In naheliegender Zeit - versprochen! ;-)





Sonntag, 12. Juni 2016

{ Dimanche à la maison }






Im Moment freue ich mich immer unheimlich auf die Sonntage.
Da die restlichen Tage der Woche im Moment noch immer
sehr voll gepackt sind.
Zur Zeit beginnt mein Tag, in der Regel morgens um 5 Uhr
und endet dann zwischen 21 - 24 Uhr.
Da nutze ich den Sonntag dann ganz bewusst 
zum entspannen und Energie tanken.
Diesen Sonntag hatte ich auf Sonnenschein gehofft,
um im Garten sitzen zu können und zu grillen.
Nun regnet und gewittert es schon den ganzen
Sonntag ... was aber auch nicht tragisch ist -
Anstelle von Essen vom Grill gab es heute eine
köstliche Schmorpfanne nach einem Rezept von Jamie.
Und anstatt auf der Gartenliege, lümmel ich eben auf der Couch rum.

 




Für das Sofa wollte ich auch gerne noch einen neuen Bezug -
noch eine zweite Farbe um den Look und die
Stimmung im Raum einfach mal schnell wechseln zu können.
Ich habe mir jetzt erst Mal ein paar Stoffmuster zukommen
lassen - was meint ihr? Ahnt ihr schon welche Farbe es eventuell
werden könnte?

Und vielleicht habt ihr es auf dem Bild auch schon erspäht ...
ich habe wieder ein Projekt auf den Stricknadeln ... 
Und wenn es fertig ist, darf ich auch wieder ein Set
von we are Knitters unter Euch verlosen :-) 
Die Gewinnerin des letzten Give aways 
wurde schon per Mail benachrichtigt.
Ihr seht - ich habe noch ein bisschen was für euch in Petto :-)
 






Meine neuen Sommerlieblinge in diesem Jahr kommen
alle von la maison.

Die neuen Sommer - Must - have Wohnaccessoires für mich, 
sind zum einen der Glas-Schaukasten
in dem man zum Beispiel wunderschön
ein paar kleine Urlaubserinnerungen ausstellen kann.
Ein paar Muscheln, Steine oder ein Stück Treibholz 
wirken wie zarte Schmuckstücke in der Box und werden
zum Eyecatcher.
Der dünne Plaid ist perfekt für kühle Abende auf der Terrasse -
sieht auf der Couch ganz leicht und sommerlich aus...
und ich hoffe, er wird mich in diesem Jahr 
auch mal noch ein paar Tage mit an den Strand begleiten.
Ich finde nämlich, er hat auch ein bisschen was von Hamam Strandtuch-
findet ihr nicht?
Ein echter Sommer- Allrounder!



Und die großen Windlichter sind auch die perfekten Sommer Accessoires!
Ich liebe es, wenn es wie heute draußen gewittert und das Licht
ganz schaurig - dunkel ist, und ich dann meine großen 
Windlichter auf dem Tisch anzünden kann.
Aber auch in den Garten nehme ich sie gerne mit ...
wenn das Wetter stimmt ;-)
zwischen den einfachen Glas Windlichtern besonders gut.
Man kann es auch als Vase verwenden...
Ich liebe diese ganzen kleinen Holz Akzente ja immer mehr...




 Und für euch gibt es auch wieder jede Menge Prozente!
Bei la maison erhaltet ihr bis 27.06.2016
10 % Rabatt im gesamten Shop.

Und für Euren Einkauf bei Daniel Wellington
bekommt ihr
15 % Rabatt mit dem Code
meineblickwinkel
bis einschließlich 15. Juni 2016 




Und wer schaut heute Abend auch alles Fußball ??? :-)

 

Sonntag, 13. Dezember 2015

{ und ob praktische Geschenke auch schön sein können ... }




Mit den ´´ richtigen `` Weihnachtsgeschenken ist es ja immer so eine Sache ...
Die Sogenannten ´´ praktischen `` Geschenke, haben die letzten Jahre
einen eher schlechten Ruf verpasst bekommen ...
Ich muss gestehen, dass auch ich etwas vorgeschädigt bin, was diese
praktischen Geschenke angeht - die alle Jahre wieder, praktischen
Kratz-Socken von Oma Gertrud haben traumatische 
Spuren hinterlassen! Oma Gertrud war von der Auffassung,
´´die Kinder brauchen warme Socken``, einfach nicht abzubringen.
Blöder Weise hatte man lieber kalte Füße, als die Socken
aus kratziger Wolle auch nur fünf Minuten zu tragen! 
Aber eigentlich hat sie es ja wirklich gut mit uns gemeint ...



Die noch viel gemeineren praktischen Geschenke sind solche,
wo zum Beispiel der Schatzi eine Bohrmaschine bekommt, damit er praktischer
Weise das neue Wandregal oder Bild für die Frau Gemahlin anbringen kann.
Oder die Mama ein neues Bügeleisen, um Papas Hemden schön bügeln zu können.

Wer noch so ein paar praktische Geschenkideen hinzufügen möchte,
darf dies gerne in den Kommentaren tun ... 
vielleicht kennt ihr ja diese Geschenke aus eigener Erfahrung?
- Habt ihr auch schon mal diese netten, praktischen Geschenke
geschenkt bekommen, oder seid ihr selbst sogar, 
die gemeinen praktische Geschenke-Schenker ?! 
;-)







In diesem Jahr bin ich nämlich so ein gemeiner Schenker!
Unsere Tochter hat sich dieses Jahr aber selbst so etwas praktisches gewünscht!
Denn unpraktischer Weise gefiel dem Töchterchen Mamas 
Daniel Wellington Uhr so gut  ... Mama trägt diese aber selbst am liebsten 
täglich!-Da die Uhr praktischer Weise, so gut zu jedem
Outfit passt... also die Uhr selber tragen ausleihen ... is´ nich´!
 Ihr könnt Euch denken wie es praktisch Wirklich ist ;-)
 


Na und wenn Sie sich dann schon selbst so etwas wünscht ?!
Wieso sollte ich diese Chance dann nicht nutzen ?- Dann kann sie
nachher auch nicht meckern, dass sie nur blödes, nützliches Zeug
geschenkt bekommt! 
Bleibt nur die Frage: für wen das Geschenk in erster Linie praktisch ist ;-)
In erster Linie finde ich es nämlich praktisch, wenn ich meine
Uhr nicht teilen brauche, und noch viel praktischer ist es,
dass wir dann die Armbänder untereinander teilen und tauschen können.



Und was auch immer praktisch ist, wenn man sich einfach selbst 
etwas schenkt! Dann kann man nämlich auf Nummer sicher
gehen, dass man sich über sein Geschenk auch freut!
Und da Kaschmirwolle nicht kratzt, habe ich mir einen 
neuen, samt weichen, Pullover geschenkt. 
Ich muss das Kratzwollesocken Trauma ja schließlich 
irgendwie therapieren! Und so eine Handcreme ist auch
überaus praktisch, finde ich ... aber schön praktisch!
Danke liebe C. für dieses liebe, praktische Geschenk.










Da sag´noch mal einer, praktische Geschenke können nicht auch schön sein!

Und falls sich jemand von euch selbst eine Daniel Wellington Uhr 
oder ein neues Armband für seine DW,
schenken wollte, habe ich praktischer Weise ;-)
noch einen Gutschein für euch bekommen, 
mit dem ihr 15 % auf das
gesamte Sortiment auf euren Einkauf bei
www.danielwellington.com 
bekommt.
 Der Gutschein gilt bis einschließlich 15. Januar 2016.
Die 15 % gibt es mit dem Code :
meine-blickwinkel

Ich wünsche Euch allen einen schönen dritten Advent!

bis zum 18.12. habt ihr noch Zeit,
teilzunehmen. 
Und ich kann Euch schon mal verraten, 
dass in den nächsten Tagen noch ein paar wunderschöne 
Verlosungen hier auf Euch warten, ihr dürft gespannt sein :-) 



Sonntag, 25. Oktober 2015

{ Rezept für Eiweißbrötchen mit Chia-Marmelade }






 frische Sonntagsbrötchen

das ist so etwas, auf das ich nicht gerne verzichten würde!
Am liebsten mag ich sie, wenn sie ganz frisch aus dem Ofen kommen.
Heute möchte ich eines meiner Lieblingsrezepte für unsere
Sonntagsbrötchen mit Euch teilen. 
Auch für die Lunchbox mache ich diese Brötchen sehr gerne.
Dann forme ich am liebsten längliche, kleine Baguettestangen aus 
dem Teig und belege diese dann zum Beispiel mit Salat, Gurke
und Käse oder mit Salat, Ei und Thunfisch.
Diese Brötchen machen richtig lange satt - ideal als Snack für die
Uni, Schule oder Arbeit.







 Am Sonntagmorgen darf dann aber eine schöne süße, fruchtige Marmelade nicht fehlen!
Wie ich die ohne Zucker zubereite verrate ich Euch heute auch.
Die Brötchen liefern neben guten Ballaststoffen noch viel Eiweiß -
Sind somit viel besser als ein Weizenbrötchen!
Außen sind sie schön knusprig und innen fluffig, wie ein Brötchen
sein sollte. Versucht diese gesunde Alternative wirklich mal aus.






 So wird ´s gemacht :

Zutaten 
für ca. 10- 12 Eiweißbrötchen

460 g Dinkelvollkornmehl

2 TL Weinstein Backpulver

500 g Magerquark

2 Eier von glücklichen Hühnern

2 EL Rapsöl

eine Prise Salz

( optional entweder Haferflocken,
Sonnenblumenkerne,
Mohn, Kürbiskerne,
 Sesam, oder Leinsamen
zum bestreuen der Brötchen)



Zutaten für die Marmelade:

400 g Tiefkühlfrüchte nach Wahl
z.B Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen u.s.w

20 g Chiasamen

4 El Ahornsirup ( optional )


 Den Backofen auf 200° Grad vorheizen.
(Ober/Unterhitze) 
Mehl, Backpulver, Quark, Ei, Öl und Salz 
zu einem glatten Teig verkneten.
Aus dem Teig ca. 10-12 gleich große Kugeln formen
und auf ein mit Backpapier, ausgelegtes Backblech setzen.
Kugeln leicht platt drücken.
Wer mag kann die Brötchen noch mit Sonnenblumenkernen
oder Haferflocken bestreuen.

Die Brötchen dann ca. 20 min. bei 200° Grad
knusprig backen.

In der Zeit die Tiefkühlfrüchte in einem
Kochtopf erhitzen bis sie völlig aufgetaut sind
und zu einem Mus zerfallen.
Wenn ihr es gerne etwas süßer mögt (so wie ich)
könnt ihr dann noch 4 EL Ahornsirup
zu dem Mus geben. 
Dann die Chia Samen zu dem Mus geben und
beiseite stellen um die Samen etwas quellen
zu lassen.
Die Menge reicht genau für ein Glas 
ca. 400 ml
 ich habe dieses hier von
Bloomingville.




Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag! Was macht ihr denn heute
noch schönes mit eurer Stunde mehr ? :-)





Bezugsquellen:

Holztrog : eBay

alles über geliebtes zuhause

Montag, 12. Oktober 2015

{ casual autumn look }


Hast du Lust, heute noch mal einen sonnigen Oktobertag mit mir zusammen
in der Stadt zu verbringen? Ja ? - Oh Super! Ich freue mich, dass Du mit kommst!
Ich ziehe mir für unser Date heute etwas lässiges, gemütliches an, wenn es o.k ist.
Ich dachte das passt ganz gut, dann machen wir uns einen entspannten Tag
gemeinsam. Wir können ja ein wenig durch die Stadt schlendern und uns den frischen
Herbstwind um die Nase wehen lassen und dazu die warmen Sonnenstrahlen
einfangen. Und wenn uns der Herbstwind zu frisch wird, zeige ich dir
einen der schönsten Plätze in der Stadt, um sich wieder auf zu wärmen.







Beim Picknicker finden wir ein gemütliches Ambiente,
in dem man sich bei einer Tasse frisch gebrühten Tee
(darf ich dir den Ingwer - oder den Minz-Limetten Tee empfehlen?)
oder einer warmen Suppe wunderbar aufwärmen kann.
Sonntags gibt es auch immer herrlich duftende, frische Waffeln.
Oder magst du lieber eine Tasse heiße Schokolade?-
Vielleicht eine weiße, heiße Schokolade? 
Oder hast du großen Hunger, von der vielen frischen Luft?-
Dann empfehle ich dir ein Grill Sandwich - so lecker!
Außerdem gibt es beim Picknicker 
den mit Abstand besten Frozenyogurt
der Stadt!-so lange die Sonne scheint ...! :-)



Alle Speisen und Heißgetränke gibt es auch für´s 
´´ Picknick to go ``
zum mitnehmen. 
Ich schlage vor, wir nehmen uns noch
eine heiße Waffel auf die Hand mit, und einen Café crema,
dann setzen wir uns damit noch ein bisschen in den Schlosspark
und machen dort noch ein kleines Picknick.





Ich freue mich, dass wir diesen sonnigen schönen Oktobertag
zusammen in meiner Stadt verbracht haben! 
Ich hoffe es hat dir auch gefallen?

Den Picknicker findet ihr übrigens
in der
 Sandstraße 3
57072 Siegen

für den Fall, dass jemand von Euch mal in der Stadt ist :-)
 Den ersten Teil ´´ meine Stadt `` findet ihr übrigens Hier.


Und Hier habe ich Euch mal noch meinen Herbst Look zum
nach stylen zusammen gestellt.
Mein Look ist ein bisschen mehr vintage ... 
das Hemd z.B ist eigentlich einen Herrenhemd in Größe S,
dass ich auf dem Flohmarkt gefunden habe.
Die Flohmärkte sind diesen Monat übrigens auch, irgendwie besonders schön!
Meine Tasche ist auch echt vintage, ebenfalls vom Flohmarkt.
Es war mal eine alte Satteltasche. Aber ich finde sie
auch als Messenger Bag echt cool. Vorallem das alte, dunkle Leder
liebe ich total! Mein Ledergürtel ist auch vom Flohmarkt.
Die Jeans von H & M und die Converse Schuhe kennt
ihr vielleicht noch aus diesem Post.
Die sind aus dem Urlaub aus Holland mit nach Hause gekommen,
und sind eigentlich aus der Kids Kollektion :-)
mit meinen kleinen Füßen ist das preislich bei diesen Schuhen 
immer ganz praktisch das die Kindergröße noch passt. die Modelle sind
meist um einiges günstiger. Bei Sportschuhen schaue ich auch immer gerne
nach den Kindermodellen, da lassen sich oft einige Euros sparen!
Meine Daniel Wellington Uhr passt perfekt zu dem Casual Look
und den warmen Herbstfarben. Eine Piloten Sonnenbrille
passt ebenfalls perfekt zu dem casual outfit und ist ein
perfekter Begleiter für die tiefstehende Herbstsonne. 
Ich trage einen Nagellack von Chanel 455 Lotus Rouge
Ein wunderschöner Herbstton, wie ich finde.
Hier ein paar ähnliche Teile:





Wir dürfen jetzt noch eine Woche Herbstferien genießen.
Ich wünsche Euch auch einen guten Start in die neue Woche!
Macht es Euch fein.