.

.

Donnerstag, 31. Dezember 2015

{ 2015 }



Heute möchte auch ich mich vom Jahr 2015 verabschieden – 
Mir  Zeit nehmen und noch mal zurück schauen. 

 
Einige von Euch begleiten mich inzwischen auch schon einige Jahre 
hier im Blog und erhaschen ein paar kleine Blickwinkel 
aus meinem Leben. 
 Hier sind es überwiegend die schönen Blickwinkel.
Viele kritisieren gerade das an ´´der Bloggerwelt. ``
´´Alles geschönt, Realitätfern, gestellt, unecht …`` 
Und je nachdem aus welchem Blickwinkel man es betrachtet 
mag auch das eine berechtigte Meinung sein.
Für mich ist das hier aber auch meine Realität, 
Ausschnitte aus meinem Leben und ein Fokus auf das Schöne.



Unser Jahr 2015 war wieder ein sehr hartes Jahr, 
wir haben inzwischen schon einige wirklich schwierige Jahre hinter uns. 
Es ist ein bisschen so wie eine Sanddüne empor steigen zu müssen.
Habt ihr das schon mal gemacht? 
Durch den Sand hat man einfach keinen festen Boden unter den Füßen… 
oft macht man einen Schritt nach vorn 
und rutschst mit dem Sand wieder einige Meter zurück.
Es ist unglaublich anstrengend! 
Aber man schafft es, mit viel Geduld und Anstrengung 
langsam nach oben. 
Hin und wieder zieht auch noch Sturm und Regen auf, 
die es einem nicht gerade leichter machen … 
Aber ich richte meinen Blick nach vorne und weiß, 
dass wir auch irgendwann wieder 
festen Boden unter den Füßen haben werden. 
Und selbst wenn nicht, wir gehen weiter…
Hier im Blog vermutet man das vielleicht nicht – 
muss man ja auch nicht! 
Hier liegt der Fokus auf dem Schöngeist 
den ich mir durch keine Schwierigkeit 
und nichts nehmen lassen werde.
Für mich ist es unglaublich wichtig, 
dass ich nie den Blick für das unglaublich viele 
Schöne in meinem Leben verliere! 
Darauf richte ich meinen Fokus.   
Ich verzweifle nicht an Aufgaben und Herausforderungen, 
an Rückschlägen und Enttäuschungen. 
Ich wachse an ihnen. 
Und ich wachse an dem Schönen 
das mich auch in Zeiten der schweren Aufgaben umgibt. 
All das ist meine Realität. 
Für mich ist das mein Leben/ mein Jahr. 
Und somit freue ich mich auch auf das neue Jahr, 
auch wenn es ungewiss ist was uns im neuen Jahr erwartet. 
Ich erwarte es voller Vorfreude auf die schönen Momente! 
Und die wird es haben! 
Man muss nur seinen Blick auf sie richten! 
Und vor allem darf man den Blick für das schöne im Leben 
nie verlieren!...





Wer hier schon eine Weile länger mitliest kennt auch meine Geschichte,
wie der Sportmuffel in mir, die Liebe und Leidenschaft zum Kraftsport entdeckt hat. 
Das ist ein weiterer schöner Punkt auf den ich zurückschauen kann. 
Schon oft habe ich euch hier die Geschichte erzählt wie es dazu kam, 
dass ich abnehmen wollte und wie es dann zu einer Äußeren 
aber noch viel mehr inneren Veränderung kam. 
Dieser Sport hat mir viel mehr als nur Muskelkraft im physischen Sinn gebracht. 
Ich habe daraus auch viel Kraft und Erfahrung in den Alltag mitnehmen können. 
Die Herausforderungen im Alltag gehe ich inzwischen auch sportlicher an. 
Mit mehr Ausdauer und Ehrgeiz und viel mehr Vertrauen in mich selbst. 

Es ist schon etwas her da hatte ich hier mal ein Video von Ben Ouattara geteilt 
in dem er berichtet ´´ was Sport für mich bedeutet`` 
und er hat auch für mich genau die richtigen Worte dafür gefunden. 


(ab ´ Minute 5 ` berichtet Ben über das, was ihm der Sport bedeutet.)

Nur das ich eben erst viel später in meinem Leben zu dieser Erfahrung kommen durfte.
Heute bin ich dankbar und glücklich darüber, 
dass ich sie gemacht und gefunden habe.

Und deshalb möchte ich auch im neuen Jahr wieder die Erfahrungen 
die ich machen darf und meine schönen Momente mit Euch teilen. 
Nicht nur geteiltes Leid ist halbes Leid – geteilte Freude ist doppelte Freude! ;-)
Ich freue mich auf 2016 mit Euch!



Und dann muss ich mich noch entschuldigen, dass ihr auf die Ziehung der
Gewinner von der bam und bini Verlosung etwas warten musstet.
Das Los ist auf 

Juliette M.

und


gefallen. Bitte meldet euch doch per E-Mail bei mir!
Für alle die heute leider kein Glück hatten :
Im neuen Jahr werden hier auch wieder
einige schöne Verlosungen auf euch warten!
 

 

Sonntag, 20. Dezember 2015

{ gesunde Weihnachtsbäckerei : Zimtsterne vegan }



Ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent!
Die Temperaturen samt Sonnenschein lassen
nicht wirklich vermuten, dass wir heute schon
den 4. Advent haben ... !





Daher haben wir das Haus heute noch mal in eine Duftwolke
von frisch gebackenem und Zimt gehüllt. Damit es wenigstens
etwas weihnachtlich anmutet, - an diesem letzten Adventssonntag.
Apropos letzter Adventssonntag ...
ich habe die ganze Adventszeit über jetzt nicht eines meiner
Haushaltszuckerfreien, gesunden Rezepte mit Euch geteilt.
Und das geht gar nicht!-Finde ich!
Natürlich schlemmen wir auch in der Adventszeit mehr
als sonst, und auch nicht immer 100 % gesund und
Zuckerfrei. Aber da ich mich mittlerweile
schon so sehr an die ausgewogene 
und Zuckerfreie Ernährung gewöhnt habe,
hält es sich doch in guten Grenzen.

Heute möchte ich Euch eine gesunde Alternative zu
dem weihnachtlichen Gebäckklassiker schlechthin
vorstellen.
Zimtsterne, gehören für mich zur Weihnachtszeit dazu,
genau wie Tannengrün und Kerzenlicht - ohne geht es 
 einfach nicht :-)
 heute reime ich sogar für Euch
ganz weihnachtlich ... ist das nicht ein Service?-Alles
damit ihr auch trotz Sonnenschein in weihnachtliche
Stimmung kommt! ;-)



Diese Zimtsterne sind ein Gedicht sage ich Euch!
Außen schön knusprig und innen zäh, wie ein
Zimtstern eben sein muss :-) 
ihr wisst schon ...

Lecker zimtig und zuckersüß!
Wenngleich der zuckersüße Geschmack 
von gesunden Alternativen zum Haushaltszucker stammt.
Die Zimtsterne wurden mit Kokosblütenzucker gesüßt,
über den ich euch schon des öfteren hier im Blog vorgeschwärmt habe.
Kokosblütenzucker ist eine wirklich gesunde Alternative
zum Haushaltszucker, er steckt voll gesunder Mineralien
wie zum Beispiel Kalium, Eisen, Magnesium
oder auch Zink, die man in raffiniertem Zucker vergeblich
suchen wird. Dazu lässt er den Blutzuckerspiegel nicht
so schnell und stark ansteigen wie normaler Zucker.
Da er einen sehr niedrigen glykämischen Wert hat.
Der glykämische Wert von Lebensmitteln 
ist ausschlaggebend wie stark der Blutzuckerspiegel
nach ihrem Verzehr ansteigt.
Je niedriger dieser Wert ist, um so besser
für eine gesunde Ernährung
und vorallem für die Figur :-)

Anstelle von der klassischen Zuckerglasur 
habe ich die Zimtsterne nur mit etwas 
Birkenzucker ( Xylit ) den ich im Mixer zu 
feinem ´´Puderzucker`` gemahlen habe
besteubt. 
Birkenzucker hat wie Kokosblütenzucker einen
niedrigen glykämischen Wert und ist somit
sogar für Diabetiker geeignet.
Außerdem hat Xylit eine positive Eigenschaft
auf unsere Zähne, da es die Entstehung von
Karies hemmt. 
Allerdings sollte man diese Alternative 
trotzdem sparsam einsetzen, da sie sich auch recht positiv 
auf den Verdauungstrakt auswirkt ;-)

Was ich aber noch unbedingt anmerken muss
zu dem Xylit von Dr. Groß das ich
in unserem Biomarkt gekauft habe:
´´ Lieber Dr. Groß, wenn man sich schon
Wörter wie Umweltschutz, Nachhaltigkeit,
Recycling ... auf die Fahne oder Packung
schreibt ... eine Verpackung die nicht
mehr als doppelt so groß, wie die Inhaltsmenge ist,
hätte es dann auch getan!-
So in Sachen Nachhaltigkeit und
Rohstoff/ -Energie Verschwendung ...
wollte ich nur mal so erwähnt haben!`` ;-)
sorry das musste ich noch los werden :-D




Zusammen mit Mandeln, Zimt und Chiasamen 
sind diese Zimtsterne also wirklich eine 
richtig rundum gesunde Angelegenheit!
Voll mit tollen Nährstoffen und Mineralien!
Und noch dazu trotzdem sündhaft lecker!
 

Hier nun das Rezept für Euch:

Zutaten für ca. 40 - 50 kleine Zimtsterne 
( wenn ihr nicht die Hälfte vom Teig vernascht ) ;-)

250 g gemahlene Mandeln

100 g Kokosblütenzucker

1 EL Chiasamen

2 EL kaltes Wasser

2 EL Ahornsirup 

Mark einer Vanilleschote 

3 TL Zimt

Birkenzucker ( Xylit ) zum verzieren



Die Chiasamen in einem Mixer oder einer Küchenmaschine
fein zermahlen.
Die gemahlenen Chiasamen in ein kleines Schüsselchen geben
und mit den 2 EL Wasser vermengen und für gut 10 min. in
den Kühlschrank zum quellen stellen.

Die Mandeln, Kokosblütenzucker und
Zimt vermengen.
Ahornsirup und den Chiasamenmix dazugeben
und zu einem klebrigen Teig verkneten,
es sollte eine Teigkugel ergeben.
Diese in Frischhaltefolie wickeln und
für 30 min. in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 160° C vorheizen.

Den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier ca. 0,5 cm dich ausrollen
und Sterne ausstechen.

Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. und
ca. 10 min. bei 160 ° C backen.

Die Zimtsterne gut 10 min. auf dem Backblech auskühlen lassen.

Den Birkenzucker habe ich für einige Sekunden
im Mixer auf höchster Stufe zermahlen,
so entsteht eine Art Puderzucker-Staub. 

Die abgekühlten Sterne damit bestreuen.
Warm schmecken sie aber übrigens auch köstlich :-)



Wir backen beim nächsten Mal direkt die doppelte Menge!

Ich wünsche Euch noch einen schönen 4. Advent!

Und wer es noch nicht gesehen hat,
ihr könnt heute noch an der Verlosung für einen
Und hier gibt es noch einen zarten Kaschmir Schal
bei mir zu gewinnen ...







Donnerstag, 17. Dezember 2015

{ Kuschelzeit give away }











Nur noch eine Woche von heute an, bis Heiligabend.
Die meisten Geschenke habe ich auch wirklich schon zusammen,
und verpackt. Für mich ist das wirklich sehr früh!
Frau : ´´auf den letzten Drücker höchst persönlich``

Heute darf ich aber noch ein wunderschönes Geschenk für
Euch packen...
haben nämlich für euch ein wunderbares, warmes, kuscheliges
Geschenk zur Verfügung gestellt.
Unter Zweien von euch darf ich einen der zarten
Kaschmir Schals verlosen.

Zu gewinnen gibt es für Euch je einen Schal 
in grau ( im Shop zur Zeit leider vergriffen)
 und einen in Creme.



Ich selbst habe den Schal in Altrose und Beige.
Die zarten hellen Töne lassen sich wunderbar zu vielen
Basics und Outfits kombinieren - und hellen gleichzeitig
die Stimmung und den Alltag etwas auf. 
So wie ich mich immer wieder über unsere
hellen Räume freue, besonders in der dunklen Jahreszeit,
mag ich helle Farben auch im Winter sehr gerne in 
meiner Kleidung. Ich trage auch im Winter noch
weiße Jeans und hell strahlende Farben.
Weiße Jeans schütze ich im Winter durch hohe Stiefel 
vor eventuellen Schneematsch, oder Schmutz durch Regen.
Somit ist es für mich auch im Winter kein Thema, helle
Sachen und weiße Hosen zu tragen.






Ich habe mich gestern schon bei meinen Lesern
bei Instagram ausgeweint ... mich hat eine gemeine
Erkältung erwischt - und ich bin diesmal extremst wehleidig,
was sonst nicht so meine Art ist. Aber diese blöde Erkältung 
nervt mich diesmal ganz ungemein, da sie mich wirklich
Wort-wörtlich umgehauen hat. Ich schnaufe wie eine alte Dampflok
und fühle mich fürchterlich müde, schwach und einfach Hundeelend.
Dabei hatte ich noch wirklich viel vor, die letzten Tage vor 
Weihnachten - auch nicht im Sinn von Stress!-Nein wirklich
weil ich Lust drauf gehabt hätte! Unser Wichteltreffen mit ein
paar Freundinnen heute Abend werde ich auch absagen müssen.
- Ich fühle mich einfach zu schwach :-(
Und es nervt mich einfach , weil ich jetzt so gar keine Lust auf
erkältet sein habe!
( wann hat man schon Lust auf eine Erkältung?! Haha)
Naja, mache ich eben auch daraus noch das Beste,
und disponiere meine Pläne um!

Der Plan für die nächsten Tage:
noch mehr Tee trinken als sonst schon,
es mir eben so gut es geht gemütlich machen,
und mich schonen,
dicke Wollsocken tragen,
und meinen Bam und Bini Kaschmirschal tragen.
Der wärmt zum einen meinen Hals,
und zum anderen gebe ich bei verstopfter Nase
gerne ein paar Tropfen Japanisches
Heilpflanzen Öl auf den Schal, 
das tut den verschlossenen Atemwegen 
unheimlich gut.
Und dann hoffe ich einfach mal,
dass ich noch vor Weihnachten wieder
fit bin!
Aber richten wir den Fokus jetzt wirklich auf die schönen 
Dinge! Und ich verrate euch wie Ihr einen der
kuscheliegen wohlfühl- Schals ergattern könnt ...






Ihr könnt mir entweder einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen
und mir sagen, welche der beiden Farben ihr am liebsten gewinnen würdet,
oder wenn ihr euch nicht entscheiden könnt, dürft ihr mir das gerne auch sagen :-)
Ich finde nämlich alle Farben toll, und hätte am liebsten je einen in jeder Farbe ...
Allerdings ist man bei den klassischen Farbtönen wirklich
mit jeder Farbe gut beraten und braucht sich wenig Gedanken machen,
zu welchem Outfit der Schal überhaupt passt.

Dann müsst ihr mindestens 18 Jahre sein und Euren Wohnsitz
in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben.
Ihr könnt auch bei Instagram an der Verlosung teilnehmen,
verratet mir bitte auch dort, welcher Schal euer Liebster wäre. 

Verwende die Hashtags 
#bamundbini #blickwinkelblog #giveaway 
und markiert mich auf dem Bild, damit ich eure Verlinkung sehe. 
Somit könnt ihr gleich zwei Lose sammeln. 
Wer die Verlosung in seinem Blog teilt, bekommt ebenfalls 
ein weiteres Los. Das dann bitte in einem weiteren 
Kommentar mit Link, wo ihr die Verlosung geteilt habt,vermerken. 
 
Somit könntet ihr insgesamt sogar drei Lose sammeln. 
Ein Los: Kommentar im Blog 
Ein Los: teilen auf Instagram 
Ein Los: teilen im Blog
die Verlosung startet jetzt und endet am 24.12.2015 0.00 Uhr.
 

Somit hättet ihr den Schal zwar Weihnachten
noch nicht unterm Baum liegen ... aber noch 
nach Weihnachten ein schönes Geschenk,
 auf das ihr euch freuen könnt
und das Euch ein garantiertes Lieblingsteil 
im Winter sein wird!

Ansonsten könnt ihr den Kaschmirschal 
natürlich auch noch schnell
bei Bam und Bini ordern, 
bei Zahlungseingang bis morgen
( 18.12.2015) 
besteht noch eine gute Chance ihn doch bis zum
24. unter´m Tannenbaum liegen zu haben.

Allen anderen wünsche ich viel Glück.
Heute habt ihr auch noch die Chance bis 0.00 Uhr
an meiner Tante Fine Verlosung teil zu nehmen.
Und hier und hier laufen noch zwei Verlosungen
bei mir ...

Und bei Daniel Wellington bekommt ihr auch noch den 15 %
Rabatt auf euren Einkauf mit dem Code : meine-blickwinkel
bis einschließlich 
15. Januar 2016.

Also da dürfte doch jetzt wirklich auch für den
 aller Unentschlossensten was schönes zum 
schenken, an Inspiration dabei gewesen sein ...

 



Dienstag, 15. Dezember 2015

{ Dear letters give away und DIY Idee }






Es sind meistens die ´´kleinen Dinge `` - 
die Details, die deinem Zuhause eine 
besondere Handschrift verleihen.

Das kleine Souvenier von einer Reise,
der glatte , runde Stein vom Strand,
Die Kunstwerke deiner Kinder,
Das geerbte Möbelstück,
die gefundene Vase vom Flohmarkt,
oder schöne Fotografien  ....

Ich möchte Euch heute 
Karolin vorstellen,
Sie ist die Inhaberin des
Onlineshops
Karolin entwirft wundervolle Art-Prints.
Mit denen du deinem Zuhause noch mal mehr 
eine individuelle Handschrift verleihen kannst!

Die Prints von Karolin wurden alle selbst von ihr 
entworfen und gestaltet - ein für mich sehr besonderes
Markenzeichen von Karolin ist ihre eigene Handschrift,
die sie jedem Kunstwerk verleiht,
und das beziehe ich nicht ausschließlich
auf die wunderschönen und zarten Kaligrafien
die viele ihrer Drucke schmücken.
Diese stammen nämlich ebenfalls aus Karolins Hand.
Und das Wort- Wörtlich.
Neben den Drucken, die ihr im
Shop von Karolin vorfindet, gibt es auch die Möglichkeit
sich individuelle Wünsche von ihr umsetzen zu lassen.

Ein schönes Geschenk zur Geburt,
mit Name, Gebutsdatum,
Größe, Gewicht des neuen Erdenbürgers
zum Beispiel.
Oder ein persönlicher Text, ein Zitat,
das Dir selbst viel bedeutet.
Karolin setzt deinen Wunsch gerne für dich
um, und du erhälst dann dein ganz persönliches Kunstwerk.


Aber mach´ dir doch am besten selbst ein Bild,
von Karolins stilvollen Bildern im Shop.

Und vielleicht darf ja schon bald eines ihrer
Kunstwerke dein Zuhause schmücken.
Karolin schenkt nämlich einem von Euch
die Möglichkeit, sich einen der schönen DIN A3 Drucke 
bei ihr aussuchenzu dürfen.






Bei uns ist der schöne 
Print eingezogen.
Und für mich steht fest, wenn der Dezember um ist, muss
ein neuer Druck von Karolin her und ihn ablösen !
Ich bin nämlich unheimlich verliebt in das Design 
der Drucke, und der Atmosphäre die sie in Kombination
mit anderen Dekorationselementen in den Raum bringen!
Bilder sprechen eben ihre eigene Sprache.






Im letzten Jahr ungefähr um diese Zeit,
war ich mit meinem Mann an einem freien Tag, mitten in der Woche
Es war ein grauer Tag, daran erinnere ich mich noch sehr gut.
Und ich brauchte etwas das die Stimmung aufhellt,
und hatte Lust ´´mal etwas anderes zu sehen``
und so beschlossen wir spontan, dem Museum einen Besuch abzustatten.
Bis auf eine Schulklasse waren wir die einzigen Besucher an diesem Tag,
um diese Zeit ... die Ruhe in dem Museum war wundervoll,
für mich waren die paar Stunden dort Erholung pur.
Die hellen großen Räume und dann hier und da etwas Kunst an 
der Wand oder mitten im Raum, die Ruhe dort und die
Ruhe die die Räume und die Kunst in ihrer Stimmigkeit
zusammen ausstrahlten - ich kann es schwer beschreiben,
aber ich habe mich nach dem Besuch unglaublich entspannt gefühlt.

Ich selbst bin kein Kunstkenner und habe wenig Ahnung von Kunststilen
und der Gleichen ... würde mich in dem Sinne auch nicht als überaus
´´interessiert`` in dem Sinn beschreiben. Aber die Wirkung von
Kunst nehme ich trotzdem hier und da wahr und auf :-)
Ich Kunstbanause ich ;-)




Ich selbst war seit diesem Tag auch sehr inspiriert, eine große
Wand bei uns wie eine Museumswand nutzen zu wollen.

Was sich ja bei unseren hohen Decken und großen Räumen im Altbau
geradezu perfekt anbietet. Die Idee und das Vorhaben wurden jetzt, ein
Jahr später, erst in die Tat umgesetzt...




und ich selbst bin begeistert!
Auf mich strahlt diese Wand, trotz meiner vielleicht etwas unruhig
wirkenden, entstanden ´´Kunst`` genau auch diese Ruhe und harmonie
aus. Wie der Tag im Museum.






Die Couch steht übrigens wieder auf der gegenüberliegenden Seite der Bilder,
und wurde nur für´s Foto verrückt, da es für´s Foto besser war, um eine Größen-
vorstellung zu vermitteln, das ist mir mit einem Foto von der Wand 
allein mit den Bildern nicht gelungen. 
Diese Wand ist nun nur für meine zwei Bilder frei.
Zuvor stand dort noch unser Bioethanol Kamin.

Ich finde, dass man sich mit Bildern sehr viel Atmosphäre nach Hause holen kann!
Und das nicht nur mit Fotos.

Ich freue mich, dass ich dank Karolin noch jemanden von Euch 
mit einem Druck von Ihr beschenken darf! Denn ihre Drucke
bringen Dir auch ein Stück besondere Atmosphäre in die eigenen vier
Wände. Du wirst sicher auch begeistert sein, wie toll sich so ein Druck in
das Gesamtbild einfügt.

Nun verrate ich Dir noch wie du an der Verlosung teil nehmen kannst:

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir sagst,
welchen Druck du dir am liebsten bei 
aussuchen würdest!

  Dann müsst ihr mindestens 18 Jahre sein und Euren Wohnsitz
in Deutschland haben.
Ihr könnt auch bei Instagram an der Verlosung teilnehmen,
verratet mir bitte auch dort, welcher Druck euer Liebster wäre. 

Verwende die Hashtags #dearletters #blickwinkelblog #giveaway
und markiert mich auf dem Bild damit ich eure 
Verlinkung sehe.
somit könnt ihr gleich zwei Lose sammeln.
Wer die Verlosung in seinem Blog teilt, bekommt ebenfalls
ein weiteres Los. Das dann bitte in einem weiteren
Kommentar mit Link, wo ihr die Verlosung geteilt habt,
vermerken.

Somit könntet ihr insgesamt sogar drei Lose sammeln.
Ein Los: Kommentar im Blog
Ein Los: teilen auf Instagram
Ein Los: teilen im Blog

die Verlosung startet jetzt und endet am 20.12.2015 0.00 Uhr.
( es wird kein personalisierter Druck verlost )
Und hier und hier findet ihr noch weitere Verlosungen
bei mir, die noch ein paar Tage laufen :-)


Viel 
Glück 

Die Gewinnerin für einen der schönen Dear letters Drucke
ist die liebe
Herzlichen Glückwunsch!
Bitte sende mir deine Anschrift schnell per Mail,
damit ich sie an Karolin weiter leiten kann...
Vielen lieben Dank an alle die so nette
Kommentare hinterlassen haben!
Und Danke an Karolin!
Eine Verlosungen läuft ja auch aktuell noch -
vielleicht habt ihr ja da noch mehr Glück.