.

.

Donnerstag, 29. April 2010

so...



Es wird ja langsam Zeit, dass ich mir nochmal Zeit für meinen Blog nehme!!!
Ihr lieben, erst einmal ganz, ganz lieben Dank, an alle die so lieb nachgefragt haben ob bei mir alles in Ordnung ist!
Soweit ist alles in Ordnung, obwohl ich gestehen muss, das ich mich zur Zeit echt etwas gestresst fühle... selbst die Zeit zum Bloggen, die für mich eigentlich meine Entspannung ist, fehlt momentan total! In der Schule stand zur Zeit sehr viel an, und seid zwei Wochen gehe ich nun 2- manchmal auch 4 Tage die Woche nach der Schule noch arbeiten...ich betreue nun Kinder in einer Hauptschule über die Mittagszeit ... und ich muss ganz ehrlich zugeben, das es für mich an dieser Schule eine sehr grenzwertige Erfahrung ist, auch wenn sich nun sicher wieder einige aufregen, wie ich nur so etwas schreiben kann ...
Aber ich habe in den paar Tagen an dieser Schule leider schon viele Dinge mit erleben können, die mich sehr besorgt und auch betroffen machen ... näher möchte ich darauf allerdings hier nicht eingehen ...




Lieber möchte ich auf schönere Dinge zurück kommen, mit denen ich mich selbst auch gerne ein wenig aufmunter...



In meinem letzten Post habe ich ja schon erwähnt das ich mich auch gern einmal von ´´Packungen & Tütchen`` im Supermarktregal inspirieren lasse
Und neulich habe ich mich beim Einkaufen sogar verführen lassen!
Auf der Packung Zitronen Buttermilch war ein so gut aussehendes Rezept abgedruckt, das mich gleich so inspiriert hat, das die Buttermilch mit in den Einkaufswagen durfte...


natürlich habe ich das Rezept wieder ein wenig verändert, für alle die es auch mal probieren wollen ... es ist auch super schnell, und einfach! Und vorallem, ober LECKER !




Für den Teig:

3 Eier
225 g Zucker
375 ml Buttermilch Zitrone
1 Prise Salz
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Für den Belag:

6 Becher Schmand
Zitronenaroma (3-4 Tropfen)
Vanillezucker

Die Eier mit Zucker, Buttermilch und Salz cremig rühren, das mit Backpulver vermischte Mehl mit zu der cremigen Masse geben und zu einem glatten Teig verrühren.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd 175°C/ Umluft 150°C/ Gas stufe 2) ca. 25 min. backen, bis der Teig gold-gelb ist.

Nach dem abkühlen den Schmand mit dem Zitronenaroma und Vanillezucker ab schmecken, und verrühren, und dann auf dem Teigboden verteilen. Und sofort genießen.



So ihr lieben, ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel, das ich auch in nächster Zeit nicht so oft zum Posten kommen werde... und leider auch nicht so viel zum Kommentiere komme, und auch E-Mails nur sehr langsam beantworte, und auch Du liebe Silvia, auch deine ´´Hausaufgabe `` ist nicht vergessen ;-) ... ich bin mir sicher, ich werde bald auch wieder mehr Zeit für Euch und mich selber finden, aber manchmal muss man leider zeitweise ein paar Abstriche machen...

Donnerstag, 8. April 2010

fast food ...


... mal anders.
Inspiriert durch ein schönes Bild in einer Zeitschrift, habe ich mal diese Variation von einem Burger ausprobiert. Es ist ein Ciabattabrot mit Hänchenbrustfilet, quer geraspelten Salatgurken Scheiben und einem Quark gewürzt mit Salz, Pfeffer, Frühlingszwiebel (oder auch Lauchzwiebeln genannt) und geraspelter Salatgurke (das macht den Quark noch frischer, im Geschmack)...
und es schmeckt wirklich lecker, und viel leichter als so manch anderer Burger.
Vorallem da der Frühling nun endlich angekommen ist, machen ´´leichtere`` Rezepte wieder besonders viel Spaß.
Ich hole mir da immer gern Inspirationen aus den Zeitungen, die Rezepte zu den schönen Bildern koche ich allerdings selten nach. Meist sehe ich ein schönes Bild von einer Speise, und male mir die Zutaten selbst dazu aus, und entwerfe was ganz eigenes.
So mache ich es auch oft, wenn ich so gar nicht weiß was ich für das Mittagessen wieder so einkaufen soll. (Kennt ihr das auch, dass einem die Ideen manchmal total ausgehen, und man sich diese Frage stellt:´´Was soll ich heute nur wieder kochen``)
Dann laufe ich oft durch den Supermarkt und schaue mir die schönen Bildchen auf diesen ´´Fix Tütchen`` an, oder die Bilder auf den Verpackungen im Tiefkühl ;o) manchmal sind dort auch ganz schöne Bildchen von einem ganzen Gericht drauf abgebildet, die einen wirklich inspirieren
Bilder sind schon etwas wunderbares! Sie bewegen mich immer wieder, ´´neue Bilder ,in meinem Kopf auszumalen``,- neue Ideen zu entwickeln...
Ich habe auch schon wieder eine ganz neue Idee im Kopf,- geboren durch ein Bild.
Aber zur Umsetzung dieser Idee wird es noch einiges an Zeit brauchen.
Denn mit so einer Idee, geht es leider oft nicht so fix, wie mit dem ´fast food` & den ´fix Tütchen`.
Aber wenn ich es geschafft haben sollte, sie so um zu setzen wie ich es mir vorstelle.
-Werde ich es Euch natürlich auch verraten... ;o)

Montag, 5. April 2010

~ Spring ~




Der Ostermontag zeigte sich heute von seiner schönsten Seite! Ein richtiger Frühlingstag... mit blauem Himmel & Sonnenschein.
In der Sonne war es schon richtig warm, so warm das man schon wieder die ersten Schritte Barfuß wagen konnte ...
Und das erste Eis draußen genießen konnte...
Ich liebe den Frühling.
Wenn alles aus dem Winterschlaf erwacht!
Ich hoffe ihr hattet heute auch so einen schönen, sonnigen Frühlingstag...

Sonntag, 4. April 2010

Ei ~ Ei ~ Ei ...






Ich glaube die nächsten Wochen, (ach was bis Weihnachten ) wird unser Hauptnahrungsbestandteil aus Eiern und Schokolade bestehen
Das war mal mein Bla-Bla Beitrag zum Ostersonntag...

Donnerstag, 1. April 2010